Baureihe Okuma MU-H (5-Achsen-Bearbeitungszentren)

Technische Daten MU-10000H
Bauweise [h/v] horizontal, 5 Achsen
Verfahrweg X-Achse [mm] 1.550
Verfahrweg Y-Achse [mm] 1.600
Verfahrweg Z-Achse [mm] 1.650
Hauptspindel Drehzahl max. [U/min] 6.000 (12.000)
Hauptspindel Leistung max. [kW] 45
Anzahl Werkzeugmagazinplätze [Stück] 81 (177)
Tisch/Palette Länge x Breite [mm] 1.000 x 1.000
max. Tischbelastung [kg] 2.500
Maschinengesamtgewicht [kg] 57.000

Okuma eigene Steuerung: OSP-P300M / OSP-P300S

Seit 1962 entwickelt uns produziert Okuma eigene Steuerungen, deren Leistungsfähigkeit und Programmierkomfort werltweit anerkannt werden. Mit der neuen CNC-Generation OSP-P300 werden extreme Betriebssicherheit und höchster Bedienkomfort vereint: Die eigentliche CNC-Funktion wird vom Okuma-eigenen Betriebssystem gesteuert, parallel wird für die Bedienung und das Netzwerk Windows eingesetzt.

 

 

Medizintechnik

Automotive

  • Werkzeuge
  • Sitzform
  • Getriebebauteile

Hydraulik

  • Werkzeuge

Maschinenbau

  • Werkzeuge
  • Getriebebauteile

5-Achsen-Bearbeitungszentren Baureihe Okuma MU-H

Die horizontalen 5-Achsen-Bearbeitungszentren der MU-H-Baureihe ermöglichen die Komplettbearbeitung schwerer, komplexer Werkstücke im Maschinenbau, wie auch 3D-Bearbeitung großer Formen. Ein zweifach Palettenwechsler (1.000 x 1.000 mm) ermöglicht das hauptzeitparallele Spannen von Werkstücken,
steigert so die Wirtschaftlichkeit der Maschine erheblich. Der Drehschwenktisch hat in jeder Achse zwei Antriebe, somit ist gewährleistet, dass die Werkstücke sicher und mit hoher Dynamik 5-seitig, simultan oder unter beliebigem Winkel zugestellt, bearbeitet werden können.

Direkte Wegmesssysteme in der Dreh-, Schwenkachse und die Ölkühlung der beiden Achsen garantieren eine hervorragende Präzision dieser 5-Achsen-Bearbeitungszentren. In den Linearachsen sind doppelte Kugelrollspindeln verbaut. Linearmaßstäbe und die Ölkühlung der Kugelrollspindel garantieren auch bei diesen Maschinen eine herausragende Genauigkeit.