Baureihe Okuma Genos M (CNC-Bearbeitungszentren)

Technische Daten Genos M460R-VE
Bauweise [h/v] vertikal
Verfahrweg X-Achse [mm] 762
Verfahrweg Y-Achse [mm] 460
Verfahrweg Z-Achse [mm] 460
Hauptspindel Drehzahl max. [U/min] 12.000
Hauptspindel Leistung max. [kW] 22
Anzahl Werkzeugmagazinplätze [Stück] 32
Tisch/Palette Länge x Breite [mm] 1.000 x 460
max. Tischbelastung [kg] 700
Werkzeugsystem BT40

OSP suite. Für die digitale Fertigung.

Mit der neuen Steuerungsgeneration OSP suite ebnet Okuma den Weg zur digitalisierten Fertigung. Die offene Systemarchitektur mit vielen Apps ermöglicht die Einbindung in Fertigungsplanung, Arbeitsvorbereitung, Auftragsplanung, Konstruktion und somit in die komplette Fertigungs- und Produktionsprozesskette. 
Dazu gehören Einrichtinformationen, Kalkulator für Schnittdatenberechnung, Handbuch-App mit Suchfunktion, Werkzeugmanagement, MDE/BDE, PC-Fernabruf, 3D-Viewer und Wartungsmanagement sowie eine Handnotiz-App. 

Darüber hinaus wird mit der integrierten ECO suite ein hoher Energiesparnutzen erzielt: Unnötige Leerlaufzeiten von Zusatzaggregaten werden vermieden und mit vielen effektiven Energiesparfunktionen kombiniert. Mit der OSP suite sind die Maschinen von Okuma nicht mehr nur ein  ausführendes Produktionsmittel sondern ein integrierter, gleichberechtigter und mitbestimmender Bestandteil der gesamten Betriebsorganisation und ein fundamentaler Faktor für die Umsetzung der Industrie 4.0.

Weitere Infos....

 

 

 

Medizintechnik

Automotive

  • Werkzeuge
  • Sitzform
  • Getriebebauteile

Hydraulik

  • Werkzeuge

Maschinenbau

  • Werkzeuge
  • Getriebebauteile

CNC-Bearbeitungszentren Baureihe Okuma GENOS M 

Die vertikalen CNC-Bearbeitungszentren der GENOS M-Baureihe können mit bis zu fünf Achsen ausgestattet werden und basieren technisch auf den CNC-Bearbeitungszentren der MB-V-Baureihe. Sie bieten die gleichen Funktionen in einem einheitlichen Paket mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis. Eindrucksvolle thermische Stabilität ermöglicht enge Toleranzen und extreme Werkstückgenauigkeit.

Darüber hinaus sind diese CNC-Bearbeitungszentren umweltfreundlich, denn es sind unter anderem keine Hydraulikflüssigkeiten erforderlich. Der Konstruktionsaufbau der GENOS M-Maschinen wurde mit Hilfe der FEM-Analyse optimiert.