Baureihe Nakamura-Tome WT (Dreh-Fräszentren)

Anfragen
Drucken
Technische Daten WT 100
Bauweise [h/v] horizontal
Abstand Spindelnasen [mm] 735
Stangendurchlass an Hauptspindel [mm] 42
Hauptspindel Futterdurchmesser [mm] 165
Hauptspindel Leistung max. [kW] 11 / 7,5
Hauptspindel Drehzahl max. [U/min] 6.000
Gegenspindel Futterdurchmesser max. [mm] 165
Gegenspindel Leistung max. [kW] 11 / 7,5
Gegenspindel Drehzahl max. [U/min] 6.000
Drehzahl angetriebene Werkzeuge [U/min] 6.000
Anzahl Spindeln [Stück] 2
Anzahl Revolver [Stück] 2
Verfahrweg Y-Achse [mm] +/- 31
Anzahl Achsen [Stück] 8
Drehdurchmesser max. [mm] 170
Drehlänge max. [mm] 503

Fanuc 31 i-B

Die Hochleistungssteuerung Fanuc 31i-B eignet sich hervorragend für die herkömmliche Bearbeitung, als auch im Werkzeug- und Formenbau.

 

Automotive
Injektor
Body
Lagergehäuse

Antriebstechnik
Zahnräder
Mitnehmer

Optik
Verstellringe
Mikroskop
Okularfassungen

Maschinenbau

Multiple Choice

Artikel ansehen »

Dreh-Fräszentren Baureihe Nakamura-Tome WT

Die modularen Dreh-Fräszentren der WT-Baureihe sind mit zwei Werkzeugrevolvern sowie zwei Spindeln ausgestattet und entsprechen modernsten Zerspanungsanforderungen.

Mit beiden Werkzeugrevolvern können auf beiden Spindeln entweder einzeln oder gemeinsam Dreh-, Fräs- oder Bohrbearbeitungen durchgeführt werden. Arbeitsgänge können dadurch harmonisch aufeinander abgestimmt werden.

Dadurch können auf diesen Dreh-Fräszentren zwei Zerspanungswerkzeuge gleichzeitig eingesetzt werden. Somit eigenen sich diese Maschinen perfekt für die konsequente Komplettbearbeitung komplexer Werkstücke.