Noch schneller zum perfekten Kreuzschliff

Mit dem neuen Kreuzschleifsystem Sunnen SV30 bietet die Hommel Präzision ab sofort einen flexiblen und schnellen Allrounder für noch mehr Qualität beim Kreuzschleifprozess.

Bereits zahlreiche Kunden konnten sich von der Präzision und Schnelligkeit des vertikalen Kreuzschleifsystems Sunnen SV25 überzeugen. Nach einer intensiven Optimierung dieser Maschine bietet die Hommel Präzision ab sofort das Nachfolgemodell „Sunnen SV30“ in verschiedenen Versionen an. Der Fokus bei dieser Maschine liegt auf der Unterstützung des Bedieners beim Kreuzschleif-prozess sowie auf verbesserten Qualitäten bei der Bearbeitung von beispielsweise Motorblöcken, Kompressoren oder Hydraulik- und Pneumatikkomponenten.

Schnell und sicher zum perfekten Ergebnis
Über den neuen großen 15‘‘-Touchscreen Monitor, welcher mit der neuesten Sunnen Software ausgestattet ist, behält der Bediener der SV30 den perfekten Überblick beim Kreuzschleifprozess. Diese Steuerungseinheit gewährt eine leichte Programmierung aller möglichen Maschinenfunktionen und bietet mit einer integrierten Bohrungsprofilanzeige die optimale Kontrolle der Zylinderform während des Zyklus. Dank dem automatischen Kreuzschliff-Kalkulator, kann die Bearbeitung perfekt auf das jeweilige Bauteil ausgelegt werden. Die perfekt abgestimmte Software sorgt somit für eine hohe Prozesssicherheit und eine einfache Bedienung des Kreuzschleifsystems.

Leistungsstark und flexibel
Neben der neuen hochtechnologischen Steuerungseinheit punktet die Sunnen SV30 außerdem mit ihren leistungsstarken Antrieben. So sind zum Beispiel ein 4,1 kW Spindelmotor und ein 2,5 kW Hubmotor in der Maschine verbaut. Diese sorgen für entsprechende große Abtragsleistungen bei maximalen Spindeldrehzahlen von 600 min-1 und maximalen Hubgeschwindigkeiten von 100 H/min. Mit einer Hublänge von maximal 705 mm und einem Bohrungsdurchmesserbereich von 19,0 bis 203,0 mm ermöglicht Sunnen eine hohe Variabilität und Flexibilität bei nahezu jeder Anwendung.

Verschiedene Versionen verfügbar
Die SV30 wird in verschiedenen Versionen, zum Beispiel mit einer manuellen oder Servomotor-gesteuerten X-Achse angeboten. Der im Standard verbaute 4,1 kW Drehstromspindelmotor kann optional durch einen Servomotor ausgetauscht werden. Außerdem kann die Maschine mit einer Servomotor-betriebenen Schwenkvorrichtung sowie einer Spannvorrichtung für V-Block Motoren erweitert werden.

Die wirtschaftliche Alternative im Bereich Kreuzschleifen
Insgesamt ist die neue Sunnen SV30 perfekt für die Fertigung von kleinen bis mittleren Losgrößen geeignet. Vom Motorblock bis hin zur Lagerhülse – mit diesem flexiblen Kreuzschleifsystem der Spitzenklasse sind dem Bediener bei der wirtschaftlichen Bohrungsbearbeitung nahezu keine Grenzen gesetzt. Durch die hochtechnologische Steuerungseinheit und diversen Optionen zur Erleichterung der Bohrungsbearbeitung wird das Kreuzschleifen mit der Sunnen SV30 zum Kinderspiel.