Hommel begrüßt AMB-Besucher in Halle 4

Die Hommel Gruppe präsentiert aktuell auf der AMB 2018 in Stuttgart produktive Automatisierungskonzepte und intelligente Smart Factory Lösungen.

Die AMB in Stuttgart gehört zu den Leitmessen der Werkzeugmaschinenbranche und bietet mit spannenden Innovationen und einem breitgefächerten Spektrum an Produkten eine Plattform für den Austausch zwischen Ausstellern und Besuchern. Sie zählt bereits zu den Top-5-Messen weltweit für die Zer-spanungstechnik und bietet von Mal zu Mal neue Highlights.

So können die AMB-Besucher auf dem Hommel Messestand B11 in Halle 4
topaktuelle und interessante Neuheiten aus dem Werkzeugmaschinenbereich bestaunen und sich über produktive Fertigungslösungen, zum Beispiel zu den Themen Automation oder Smart Factory, informieren lassen. Hierzu werden 19 technologisch hochinteressante Drehmaschinen, Dreh-/Fräszentren, Bearbeitungszentren und Kreuzschleifmaschinen der Herstellerpartner Okuma, Sunnen, Nakamura-Tome, Quaser und Chevalier auf dem Hommel Messestand präsentiert.

Herr Gisbert Krause, Geschäftsführer der Hommel Gruppe: „ Mit unseren Fertigungslösungen aus den Bereichen Automatisierung und Digitalisierung demonstrieren wir Ihnen, wie Sie hochflexibel bei den Bearbeitungsmöglichkeiten bleiben und dabei Ihre Produktivität noch deutlich steigern können. Besuchen Sie uns auf unserem Hommel Messestand, seien Sie unser Gast und diskutieren mit uns über die Zukunft der Zerspanungstechnik. Das Team der Hommel Gruppe freut sich auf Sie.“