5-Axis Auto Tuning System

Optimierung der Formhaltigkeit bei 5-Achsen-Bearbeitungen durch die Kompensation von Geometriefehlern

5-Axis Auto Tuning System

An Maschinen zur 5-Achsen-Simultan Bearbeitung können bis zu 13 verschiedene Geometriefehler auftreten (Im Vergleich: an einer 3-Achs-Maschine sind es maximal 5). Diese Fehler begründen sich zum Beispiel auf Abweichungen der Rechtwinkligkeit zwischen den einzelnen Linear- bzw. Rotationsachsen. Bedingt durch notwendige Fertigungstoleranzen, Transport und vor allem das tägliche Arbeiten der Maschine können diese Fehler nie zu 100% ausgeschaltet, bzw. ein erneutes Auftreten verhindert werden.

Geometriefehler dieser Art sind an 3-Achs-Maschinen über Nullpunktverschiebung in der Regel durch den Bediener kompensierbar. Bei der 5-Achs-Bearbeitung kommt es allerdings zu Abweichungen in der Formhaltigkeit.

Okuma bietet dem Anwender mit dem 5-Axis Auto Tuning System nun eine Möglichkeit, diese Fehler jederzeit zu erfassen und zu kompensieren. Hierfür wird eine Messkugel auf den Maschinentisch gestellt, ein entsprechender Messtaster darüber positioniert und das Messprogramm im MDI Modus gestartet. Danach läuft das Programm in 3-9 Minuten ab, dabei erfasst die Maschine alle Fehler und kompensiert diese selbstständig.

Okuma liefert mit dieser Option sämtliche notwendige Soft- und Hardware.