Baureihe Okuma GP/GA (CNC-Außenrundschleifmaschinen)

Technische Daten GP/GA
Bauweise [h/v] horizontal
Durchmesser Schwingkreis [mm] 300
Max. Durchmesser Schleifscheibe [mm] 610
Schleiflänge [mm] 650 (max. 1.500)
Max. Scheibenbreite [mm] 150
Max. Schleifspindelleistung [kW] 15
Hauptspindel Leistung max. [kW] 2,0
Reitstock Aufnahme Konus MK 4
Eilgang X,Z [m/min] 30 / 20
Maschinengewicht [kg] 5.200

Okuma OSP-U20G

Mit der absoluten Wegmessung geht die aktuelle Position auch bei Stromausfall oder unerwarteten Bearbeitungsunterbrechungen nicht verloren - Nullpunktrückstellungen (Referenzpunkt anfahren) enfallen damit. Die Steuerung OSP-U20G für Schleifmaschinen ermöglicht die hochgenaue Regelung der Spindelumkehr und vereinfacht zudem die Nullpunkteinstellung. Die Anzahl an Tastenbetätigungen wurden im Vergleich zum Vorläufermodell auf unter ein Sechstel reduziert. Die Steuerung OSP-U20G trägt mit ihrer Energiesparfunktion zudem zu einem umweltfreundlichen Betrieb bei.

  • Allgemeiner Maschinenbau
  • Werkzeug-/Formenbau
  • Automotiv

CNC-Außenrundschleifmaschinen Baureihe Okuma GP/GA

Die kompakten Rundschleifmaschinen der GP/GA-Baureihe bieten eine optimale Bearbeitung im Bereich Außenrundschleifen. Durch die hydrodynamische Schleifspindellagerung gewähren die Rundschleifmaschinen der GP/GA-Baureihe Oberflächenbearbeitungen in höchster Qualität. Der Querschlitten und die Tischführungsbahn sind ebendfalls hydraulisch schwebend gelagert. Dies sorgt nicht nur für Stabilität und präzises Nachführen, sondern absorbiert auch perfekt Vibrationen in einem zwangsgeführten hydrostatischen 5-Seiten-Führungsbahnsystem. Das Mischenbett ist in robuster diagonal verrippter Form ausgeführt und nimmt mühelos selbst höchste Bearbeitungskräfte auf.