Baureihe Caruso LZ (Leit- und Zugspindeldrehmaschinen)

Technische Daten LZ20
Bauweise [h/v] horizontal
Spitzenweite [mm] 760 / 1.000 / 1.500
Spitzenhöhe [mm] 205
Drehdurchmesser über Bett [mm] 410
Drehdurchmesser über Planschieber [mm] 220
Drehdurchmesser in der Kröpfung [mm] 620
Spindeldrehzahl [min-1] 20 - 2.000
Spindelaufnahme [Typ] Camlock D 1-6
Spindelbohrung (Standard) [mm] 58
Bettbreite [mm] 300
Pinolendurchmesser [mm] 58
Pinolen-Konus [Typ] MK 4
Aufstellmaße L x B x H [cm] 1.910 / 2.160 / 2.670 x 1.050 x 1.170
Maschinengewicht [kg] 1.550 / 1.600 / 1.850

Fagor Innova 40i

- Absolut-/Inkrementalbetrieb
- Auflösung bis zu 0.001mm
- Geschwindigkeitsüberwachung
- Kopplung von 2 Achsen
- Hysteresefaktor
- Rechnerfunktion
- Energiesparmodus
- Software-Endschalter
- Spindelsteigungsfehlerkompensation
- PC Kommunikation über USB-Adapter
- Achsvorschubanzeige
- CE-Kennzeichnung
- 7,5“ TFT Monitor

Die integrierte Spindel der Caruso Leit- und Zugspindeldrehmaschinen erreicht durch den 5,62 kW Hauptantrieb eine maximale Spindeldrehzahl von 2.000 min-1. Weiterhin verfügen die Leit- und Zugspindeldrehmaschinen über eine Spitzenweite von 1.000 mm und kann Werkstücke mit einem maximalen Durchmesser von 410 mm über Bett bearbeiten. Eine Bettbreite von 300 mm trägt zur Stabilität der Maschine bei und wird durch eine Camlock 1-6 Spindelnase abgerundet. Durch die kompakte Bauweise und das interessante Preis-Leistungsverhältnis passen diese Leit- und Zugspindeldrehmaschinen in jeden Betrieb und in jede Werkstatt. Alles in allem ein gelungenes Paket für die Ausbildung und den Betrieb.